Casino bei bet365: €100 Einzahlungsbonus-Angebote!

Wie das beliebte Spiel Craps gespielt wird

An einem Craps-Tisch werfen die Spieler reihum zwei Würfel. Die Spieler am Tisch können auf das Ergebnis der durch den „Shooter“ (das ist der Spieler, der gerade dran ist) geworfenen Würfel wetten und alle Spieler, einschließlich des Shooters wetten gegen das Casino.

Der Shooter muss eine Wette auf „Pass Line“ oder „Don’t Pass Line“ setzen, die mindestens das Craps-Tischminimum beträgt. Jeder Shooter spielt eine Runde und jede Runde wird in zwei Sequenzen unterteilt, die als „Come Out“ und „Point“ bezeichnet werden.

Wenn der Shooter (insgesamt) 2, 3 oder 12 wirft, dann hat er „Craps Out“ und die Runde ist beendet. Alle Spieler verlieren in diesem Fall ihre „Pass Line“-Wetten. Wenn der Shooter 7 oder 11 Augen wirft, gewinnen die Spieler ihre „Pass Line“-Wetten (Even Money, also eine Gewinnchance von 1:1).

Der Shooter wirft weiter, bis seine Würfel eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 zeigen; in diesem Fall beginnt die zweite Phase (die Point- oder Punktphase). Der Dealer platziert jetzt einen Button mit der Aufschrift „ON“ irgendwo auf dem Tisch und die Zahl, die der Shooter erhält (4, 5, 6, 8, 9 oder 10) wird „der Punkt“. Aus irgendeinem Grund hört man immer in dieser Situation Ausbrüche wie „Komm schon Baby, Mama braucht ein neues Paar Schuhe.“ An diesem Punkt bedeutet eine sieben üblicherweise keine neuen Schuhe, denn eine sieben beendet die Runde. Die Pass Line-Wetten gewinnen, wenn der Shooter die gleiche Zahl wie den Punkt würfelt.

Es muss auch erwähnt werden, dass der Shooter und die Spieler drumherum auf alle einzelnen oder mehrere Ergebnisse in beiden Runden wetten können, aber welche Wetten solltest du setzen? Jiggaboo sagt: „Ich war ein Dealer, Spieler, Schummler, Bauernfänger und ein Narr. Heute bin ich meistens nur ein Spieler und ein Narr. Ich rappe nicht und ich bin nicht auf Crack.“

Du bist vielleicht nicht so geschäftig wie Jiggaboo Jones, aber sicherlich hast du keine Zeit, um über Wetten zu lesen, die du nicht setzen solltest (es gibt eine Menge davon!), also werden wir uns nur auf diejenigen konzentrieren, die für dich in Frage kommen. Grundsätzlich hast du vier Möglichkeiten:

  • 1: Die Come Wette. Even Money. Casino-Vorteil: 1,414%.
  • 2: Die Don’t Come Wette. Even Money. Casino-Vorteil: 1,402%. Das ist die beste Wette, aber du solltest vielleicht etwas besser bewaffnet die Sache gehen, als Jiggaboo Jones, wenn du den ganzen Abend in einem echten Casino an dieser Wette festhältst, da die meisten Spieler eine „negative“ Wette gegen den Shooter nicht mögen. Aber wenn du online spielst, interessiert das sowieso Niemanden.
  • 3: Die Pass Line Wette. Even Money. Casino-Vorteil: 1,414%
  • 4: Die Don’t Pass Wette. Even Money. Casino-Vorteil: 1,402%. Beste Wette, aber wie bei der Don’t Come Wette wirst du keine Mädels begeistern können.

Als Grundregel würde ich also die Come Wette und die Pass Line Wette für Live-Casinos und die beiden anderen für Online-Casinos empfehlen. Sei vorsichtig mit allen anderen Wetten außer diesen; du wirst mit einem größeren Casino-Vorteil konfrontiert, der den Zweck dieser Anleitung zunichtemacht.

 

Blog

07/11 2016 - Casino Bonus Codes – Bonus ohne Einzahlung
04/11 2016 - GameTwist: Kostenlos und ohne Risiko Casinoerfahrung sammeln
27/09 2016 - Sizzling Hot – der beliebte Automatenklassiker – Novomatic
09/09 2016 - Book of Ra – das Online Kultspiel bei StarGames Casino
08/09 2016 - Unibet Lizenz – LGA Lotteries and Gaming Authority Malta