Casino bei bet365: €100 Einzahlungsbonus-Angebote!

Casino Hold’em Regeln, Spielablauf und Strategie

Ähnlich wie bei Caribbean Stud setzt du beim Casino Hold’em ein erstes und verpflichtendes Ante. Du kannst auch eine optionale Wette setzen, so dass du AA erhältst, doch das ist eine schlechte Wette, so dass du diese vermeiden solltest, da die Gewinnchancen nicht gut genug sind.

Casino Hold'Em Der Spielablauf ist derselbe wie beim bekannteren Texas Hold’em, doch beim Casino Hold’em ist dein Gegenüber ein Casino-Dealer. Jeder Spieler erhält zwei verdeckte Karten, gefolgt von drei Karten, die gleichzeitig aufgedeckt werden (der Flop). Nun musst du entscheiden, ob du die Karten wegwirfst und das erste Ante verlierst oder mitgehst, wodurch derselbe Betrag wie das erste Ante nochmals fällig wird.

Wann solltest du also die Karten wegwerfen und wann mitgehen? Spieler haben das über die Jahre hinweg berechnet und das Ergebnis scheint zu sein, dass das Mitgehen in 82% aller Fälle (und wegwerfen in 18% aller Fälle) die profitabelste Strategie ist. Die ungefähr 18 Fälle von 100, bei denen du die Karten wegwerfen solltest, liegen dann vor, wenn du zwei niedrige Karten hast (kein Paar), die nicht zum Flop passen und keine guten Zugmöglichkeiten für einen Flush oder Straight (Straße) haben.

Wenn du ein Pocket Pair oder Karten hast, die gut zum Flop passen, sei es für weitere zu ziehende Karten (Draw), Paare(e) oder besser, solltest du mitgehen. Wenn du (oder ein anderer Spieler am Tisch mit mehreren Spielern) mitgehst (Call), wird der Dealer zwei weitere Karten offen hinlegen (Turn und River).

Deine Hand besteht aus fünf der sieben verfügbaren Karten (deine zwei verdeckten Karten und die fünf aufgedeckten Karten). Wenn der Dealer kein Paar mit Vieren oder besser hat, gewinnst du den Wettbetrag, wenn deine Hand besser ist. Sollte der Dealer ein Paar mit Vieren oder besser haben, „qualifiziert“ er sich und dann wird es beim Casino Hold’em interessant. Folgendes gewinnst du (x deiner Wette), wenn deine Hand besser als die des Dealers ist (und der Dealer ein Paar mit Vieren oder besser hat):

  • Royal Flush 100 zu 1
  • Straight Flush 20 zu 1
  • Vier einer Sorte 10 zu 1
  • Full House 3 zu 1
  • Flush 2 zu 1
  • Straight oder weniger 1 zu 1

Du bekommst dein Geld zurück, wenn deine Hand denselben Wert wie die des Dealers hat.

Wie auch bei anderen Casinospielen findest du den umgekehrten Casino-Vorteil durch Befolgen der optimalen Strategie und der Ausnutzung der großzügigen Online Casino-Boni. Abhängig von den Regeln hat das Casino üblicherweise einen Hausvorteil von rund 2%, so dass du nicht viel Glück brauchst, um Punkte gut zu machen, wenn du den Bonus mit einfließen lässt.

 

Blog

07/11 2016 - Casino Bonus Codes – Bonus ohne Einzahlung
04/11 2016 - GameTwist: Kostenlos und ohne Risiko Casinoerfahrung sammeln
27/09 2016 - Sizzling Hot – der beliebte Automatenklassiker – Novomatic
09/09 2016 - Book of Ra – das Online Kultspiel bei StarGames Casino
08/09 2016 - Unibet Lizenz – LGA Lotteries and Gaming Authority Malta